Auf in die Zukunft:

Starte durch mit der neuen Pflege-Ausbildung!

"Generalistische Pflegeausbildung": Was ist das - und was ist neu?

Die Pflegeausbildung wird zeitgemäßer, moderner und international vereinheitlicht: Das ist ein großer Fortschritt! Was bedeutet das konkret? Die bisher getrennten Ausbildungen inder Altenpflege, Krankenpflege und Kinerkrankenpflege werden ab 2020 zusammengeführt.

Die "generalistische Pflegeausbildung" dauert drei Jahre und besteht aus Theorie und Praxis. Hat man sie erfolgreich absolviert, ist mach Pflegefachfrau oder Pflegefachmann. Weiteres Plus: Schon in der Ausbildung arbeitest du in verschiedenen Einrichtungen sowie mit alten Menschen, kranken Menschen und mit Kindern.

Erst später enscheidest du dich: Möchte ich langfristig im Altenheim, im Krankenhaus oder in der ambulanten Pflege arbeiten?

Welche Berufsperspektiven bringt die neue Pflegeausbildung?

Du hast viele Vorteile: Wenn du möchtest, kannst du auch nach deiner Ausbildung in unterschiedlichen Bereichen tätig sein. Je nachdem, was dir am besten gefällt. Oder du kannst dich durch Weiterbildung oder Studium spezialisieren. Und das Beste? Als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann kannst du in ganz Europa arbeiten!

Der Pflegeberuf wird attraktiver, richtig?

Ganz genau! Denn professionelle Pflege ist ein verantwortungsvoller Job - und bestimmte Aufgaben, die nun verbindlich definiert sind, dürfen nur Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner durchführen. Die Qualität der Ausbildung steigt und du lernst anhand von aktuellen wissenschaftlichen Forschungsergebnissen.

Wer kann die neue Pflegeausbildung machen?

Möglich ist dies für alle Schülerinnen und Schüler mit einem mittleren Schulabschluss oder mit mindestens zehn Jahren Schulbildung. Aus Abiturienten oder Fachabiturienten sind herzlich willkommen. Du arbeitest gerne mit Menschen? Das ist die wichtigste Voraussetzung.

Warum ist die Sozial-Holding ein interessanter Arbeitgeber?

Was verdienst man während der neuen Pflegeausbildung?

Du kannst dich freuen - denn wir vergüten die Ausbildung nach Tarif:

Erstes Ausbildungsjahr: rund 1.150 Euro brutto
Zweites Ausbildungsjahr: rund 1.200 Euro brutto
Drittes Ausbildungsjahr: rund 1.300 Euro brutto

Das gibt's zusätzlich:


 
Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach: Dürfen wir uns vorstellen?

Seit mehr als 20 Jahren sind wir mit Profession und Leidenschaft in der Altenhilfe aktiv. Wir betreiben sieben Altenheime und gehören zu den großen Ausbildungsbetrieben in Mönchengladbach. Unser Unternehmen zählt auch 2019 zu den ausgezeichneten Ausbildungsbetrieben in Deutschland.

Beschäftigte: 900 / Auszubildende: 60

 

Ausbildungsangebote:

Pflegefachfrau / Pflegefachmann (ab April 2020)

Weitere Angebote:

FSJ / BFD, Praktika, Jobs für Studierende

Weitere Infos: Telefon (02161) 6866 - 4222
 


Wir freuen uns, dich kennenzulernen!
karriere[at]sozial-holding.de
(02161) 6866-4222
oder PN über Facebook